Menü Schließen

Klavier (richtig) stimmen

Klavierstimmen, Flügel, Stimmwerkzeug

Klavier (richtig) stimmen

Die immer wieder gestellte Frage: „Wie oft muss ich mein Klavier stimmen lassen?“ In der Regel ein- bis zweimal im Jahr.

„Auch wenn ich wenig spiele?“ Ja! Klaviere und Flügel verstimmen sich nur marginal durch das Spielen, vielmehr durch klimatische Schwankungen der Jahreszeiten. Der Resonanzboden „arbeitet“, das heißt: er hebt und senkt sich je nach Temperatur und Luftfeuchte. Sie können durch die Wahl des richtigen Aufstellungsortes und Maßnahmen zur Klimatisierung einiges zur Verbesserung der Stimmhaltung tun, aber einmal pro Jahr sollte das Mindestmaß sein, um eine gute Stimmhaltung zu gewährleisten.

Natürlich sollte das Instrument nur vom Fachmann, am besten einem erfahrenen Klavierbauer, gestimmt werden. Stimmen ist ein Profijob, der viel Erfahrung und Übung erfordert. Selbsternannte „Stimmer“ richten meist nur Schaden an und das Klavier klingt schlechter als vorher.

Auch sollte die Mechanik, deren Filze sich ein- und abspielen im Abstand von drei bis vier Jahren immer wieder nachreguliert werden und Ungleichheiten oder gar Dysfunktionen auszuschließen. Das Instrument belohnt Sie mit einer gleichbleibend guten und exakten Spielart.